Stau ewig das gleiche………..

Home Forums Support Stau ewig das gleiche………..

Viewing 14 posts - 1 through 14 (of 14 total)
  • Author
    Posts
  • #10886
    SFG
    Participant

    Hallo liebe Entwickler,

    es wäre von Vorteil, wenn Ihr das Stau und Verkehrsproblem zügig behebt 🙂

    Des weiteren wäre es ebenfalls von Vorteil, wenn jemand den Sinn erklärt warum bei einer Netzabdeckung von 70% mit Bussen fast keine Verkehr mehr vorhanden ist zwischen den Städten. Wenn man das Gleiche Netzabdeckung mit Zügen erreicht, bleibt der Verkehr zwischen den Städten jedoch hoch und blockiert alles nach und nach.

    Ok es sei denn ein paar Bekloppte stehen auf der Straße seit ca. 1Jahr an der gleichen Stelle und wie man sieht Verkehr steht 🙂

    Ich benutze generell keine Busse mehr weil diese Art von Stau bringt sämtlichen Verkehr zum erliegen…ganz davon abgesehen ist es ja Train Fever und nicht Bus Fever *smile*

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=811195602263746&l=6da37d4e02

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=811195605597079&l=2c1b8e202d

    Gruß Markus

    #11020
    mikael
    Member

    Uns ist bewusst dass es bei einigen Städten extreme Staus geben kann. Wir haben da schon einiges verbessert, werden aber in Zukunft noch mehr machen. 

     
    Bisher gibt es  zwei Möglichkeiten diese Staus zu bekämpfen: Man baut ein so gutes Verkehrssystem dass niemand mit dem Auto fährt oder man verändert eine Strasse auf welcher es einen Stau hat, so werden alle Fahrzeuge nach Hause geschickt. 

    #11083
    SFG
    Participant

    Hallo Mikael,

    danke für Deine Antwort. Mir ist natürlich bewusst und bekannt wie man solche Staus wieder auflöst. Allerdings ist es vermehrt so das zum einen die Passagiere / Fußvolk die Straßen blocken indem sie dort einfach feststecken zum anderen kannst Du sicher nachvollziehen, dass es wenig Sinn macht Straßen zu verändern umzubauen wenn 5min später an einer anderen Stelle ein ähnliches Problem auftritt. Das ist so eine Art Dauerbeschäftigung.

    Linienabdeckung +70% mit Bussen alles bestens kaum Verkehr. Das Gleiche mit Zügen absolutes Verkehrschaos von Stadt zu Stadt.

    Was jedoch signifikant auffällt ist das verbesserte Straßen (groß) ohne Buslinie zu Problemen führen wie eben diese feststeckenden Fußgänger, bei verbesserten Straßen (groß) mit Buslinie habe ich diese Problem nicht gesehen. Ganz im Gegenteil es scheint sogar deutlich weniger Verkehr zu herrschen. (Grund unbekannt)

    Ich denke das wäre zumindest ein Ansatz. Ansonsten macht es doch durchaus Sinn den Verkehr generell und die Fußgänger ebenfalls numerisch runter zu addieren, denn es macht einen erheblichen Perfomancevorteil aus.

    Ob nun 100 PKWs oder nur ein Zehntel davon dargestellt werden ist für uns User doch nicht wirklich interessant.

    Die Spielbarkeit ist doch wesentlich interessanter und bei großen Städten mit 1500+ Einwohnern ist spieltechnisch einfach Schluß aufgrund des extremen Geruckels.

    Ansonsten habt Ihr wirklich gute Arbeit geleistet und ich mag Train Fever. Weiter so……..

    Gruß Markus

     

    • This reply was modified 6 years, 3 months ago by SFG.
    #11714
    sqOne
    Participant

    Erstmal ein freundliches hi an alle hier.

    Bisher gibt es  zwei Möglichkeiten diese Staus zu bekämpfen: Man baut ein so gutes Verkehrssystem dass niemand mit dem Auto fährt oder man verändert eine Strasse auf welcher es einen Stau hat, so werden alle Fahrzeuge nach Hause geschickt.

     

    Leichter gesagt als getan.

    Hier mal ein kleines Beispiel.

    Hier siehst du den Verlauf eines Staus, der sich durch 4 Städte zieht.

    Megastau Verlauf

    Hier die Situation auf den Straßen.

    Megastau Situation auf den Straßen

    Wenn du glück hast, findest du dann letztendlich die Ursache des Staus, die dann in etwa so aussieht.

    Megastau Ursache

    Ich habe das Thema auch sehr ausführlich mit den Mitgliedern der Train Fever FanCommunity besprochen.

    http://www.train-fever.net/index.php/Thread/502-Megastau/?pageNo=1

    Was mir auf jedenfall aufgefallen ist, das sich die Staus erst ab etwa 1980 ereignen, des öffteren wurde diese Jahreszahl genannt, anscheinend gibt es ein Event im Spiel welches das Verhalten der Bewohner ab diesem Zeitraum ändert und sie ab da öffter das Auto als Verkehrsmittel benutzen lässt. Falls ich richtig liege wäre es doch erstmal eine Lösung diese Event zu deaktivieren. Den bis zu diesem Zeitpunkt lief der Personen Verkehr bei mir und vielen anderen Nutzern Reibungslos.

    Eine andere Ursache die mir aufgefallen ist, sind spawnende Fahrzeuge vor großen Gebäuden, diese spawnen so schnell hintereinander, das sie darauf folgende Fahrzeuge blockieren.  In diesem Fall eine ganze Buslinie und die Kreuzende Straßenbahn. Megastau Spawn auf der Buslinie

    Außerdem ist mir aufgefallen, das sich Städte über Bahnhöfe hinaus erweitern, aber keine Straßen über Zuggleise gebaut werden, wodurch ein Nadelöhr entsteht.

    Genau wie der Vorredner kann ich nur sagen, das meine Städte zu 70% oder auch mehr Netzabdeckung haben und die Fahrgäste einfach aufgrund der Staus wegbleiben, da dadurch der Takt in unermesslich steigt.

    Eigentlich finde ich es schade, den dadurch wird das Spiel ab einem gewissen Zeitpunkt beinah unspielbar. Ausser man richtet seine ganze Aufmerksamkeit auf die Stau beseitigung und selbst dann hat man einen Stau gelöst, da ist dann schon am anderen Ende der Map ein neuer entstanden.

    Ehrlich gesagt, hatte ich noch bei keinem Spiel so große Schwierigkeiten es zu bewerten, wie bei Train Fever. Eigentlich hat Train Fever riesiges Potenzial, allerdings bin ich der Meinung das es viel zu früh releast wurde, andererseits halte ich euch zugute das ihr mit einem so kleinem Team, ein Spiel abliefert, welches bis zu einem gewissen Punkt Spaß macht.

    Bleibt nur zu hoffen, das sich das Problem in nächster Zukunft löst und der Verkehr wieder fließt.

    MfG,
    sqOne.

    • This reply was modified 6 years, 3 months ago by sqOne.
    #11716
    SFG
    Participant

    Da kann ich Dir nur 100% zustimmen sqOne.

    Und ein Verkehrsnetz aufzubauen das Stau verhindert ist “unmöglich”. Der Verkehr ist zum einen verbugged und zum anderen teilweise so blödsinnig gelöst, das es nur zu einem Stau kommen kann.

    z.B. fahren Autos “immer” immer” immer” durch kleine Straßen und zwar mehrfach hintereinander. Große Straßen werden umfahren. Das ist absolut sinnfrei.

    z.B. wenden Autos an Bahnhöfen und Ladestationen und zwar “immer” immer” immer” und “immer” wieder……..ebenfalls total sinnfrei

    z.B. benutzen Autos BUs und Tramlinen…….ebenfalls total sinnfrei.

    Das kann ich noch um einige Punkt erweitern, doch ich denke das sollte reichen 🙂

    Man ist mehr damit beschäftigt Straßen umzubauen und Staus aufzulösen als alles andere. Wenn es eine Testphase des Spiels gab dann heiße ich Julius Cäsar 🙂 denn so blind und blauäugig ist wohl niemand.

    Gruß Markus

    • This reply was modified 6 years, 3 months ago by SFG.
    #11722
    Boris
    Participant

    @sqOne:

    Links in deinem Screenshot ist ein Dorf, das nicht erschlossen ist. Kann es sein, dass dort das Problem liegt? Das die Einwohner des Dorfes, die keinen Anschluss an die ÖV haben, mit dem Auto in die Städte fahren, die wohl gut erschlossen sind, um dort z.B. zur Arbeit zu fahren?

    • This reply was modified 6 years, 3 months ago by Boris.
    #11727
    Boris
    Participant

    Anmerkung: für mich war es bis anhin logisch, dass ich alle Dörfer mit Verkehrsmitteln erschliessen muss. Ansonsten verursachen die Einwohner der nicht angebundenen Dörfern den Stau in den von mir erschlossenen Dörfern – auch wenn diese noch so gut ausgebaut sind. Mache ich da einen Überlegungsfehler?

    Zumindest aber habe ich das Problem mit den Staus nicht so extrem wie oben abgebildet.

    • This reply was modified 6 years, 3 months ago by Boris.
    #11738
    SFG
    Participant

    Anfangs ist das auch kein Problem erst im späteren Spielverlauf, wenn alle Städte gewachsen sind ist es ein Problem und ausgesprochen nervig 🙂 bei mir fängt es meist ab 1500 + Bewohnern an. Das stecken dann z.B.Fußgänger in einem Pulk an Straßen fest und der komplette Verkehr in allen Städten kommt zum erliegen. Dann sucht man also die Ursache behebt sie und wenig später taucht das Problem woanders auf.

    Gruß Markus

    #11740
    sqOne
    Participant

    @Boris

    Links in deinem Screenshot ist ein Dorf, das nicht erschlossen ist.

    Nein, daran liegt es nicht, die Stau Ursachen sind zu 99,9% Autos die irgendwo liegen geblieben sind, dann gibt es noch, die von SFG erwähnten Autos die ohne ersichtlichen Grund wenden und aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens hängen bleiben, bis ich dann gelber Engel spiele und diese befrei, mittlerweile sehe ich das ganze als eine Art Mini Spiel. Teilweise sind es auch Passanten die mitten auf der Straße stehen bleiben.
    Wie gesagt, bis zu einem gewissen Zeitpunkt funktioniert es tadellos ( etwa 1980 ) ab dann geht plötztlich nichts mehr. Was mich besonders dran ärgert, ist das die drei Städte auf dem Screenshot meine profitabelsten im Personenverkehr waren.

    #11744
    wyqtor
    Participant

    I think the most rewarding solution to the problem would be the implementation of one-way roads, ramps, elevated roads, overpasses, underpasses – so that we the players have to think how to solve traffic jams ourselves. I’d definitely be willing to pay for a such a DLC or an expansion themed around roads and road networks.

    At the moment, this is one the few features that the competition (CiM2) is better at than Train Fever.

    #11745
    Tattoo
    Participant

    I’d definitely be willing to pay for a search on a DLC or expansion themed around roads and road networks.

    Why would you even hint to pay for a DLC when the game doesn’t play good enough to warrant the price originally paid? I paid $35.00 for this game and feel it wasn’t worth it. There is NO way I would pay for a DLC for a game that doesn’t play well enough in the first place. That would be totally bogus if we have to pay for a DLC to make the game play better. Please think about what you’re saying here. You actually want to give them MORE money for a game that isn’t worth the initial investment.

    I, for one, will NOT be spending any more money on this game. I feel ripped off as it is and you’re telling them to create a DLC to make it work better? Think again, please, unless you like wasting your own money because I don’t like wasting my hard earned money.

    BTW, I payed about the same for Railworks when it came out and it played fine when released. Nothing like this game and they’ve upgraded it many times since I bought it and didn’t charge me for any upgrades. But you’re telling these people to charge us for an upgrade. Screw you!!! The game is not worth it.

    #11836
    sqOne
    Participant

    @SFG

    Das kappen der Verbindungen zwischen den Städten löst das Stau Problem. Ist zwar nicht die schönste Lösung und dem Realismus tut es auch einen Abbruch aber man fährt wenigstens wieder Geld ein 😉

    Allerdings ist das auch keine Dauerlösung, den früher oder später werden nah angrenzende Städte wahrscheinlich zusammenwachsen.

    Die frage ist nur wie sich dann die KI Verhält, wenn sie plötzlich nicht mehr in die anderen Städte kommt. Da wären dann wieder die Entwickler gefragt.

    #11850
    SFG
    Participant

    @ sqOne ja das kappen löst das Problem sehr wahrscheinlich denke ich. Allerdings behebt es nicht die Bugs der feststeckenden Fußgänger oder das seltsame Verhalten der PKWs 🙂

    Anders herum gesehen ist kein Nahverkehr zwischen den Städten die Folge denn Busse und Trams von Stadt zu Stadt fallen damit auch weg.

    Einfacher ist es wahrscheinlich wenn die Entwickler sich dessen annehmen. Das ständige abfragen der Routen für Fahrzeuge “Pathfinding” verursacht auf jeden Fall massive Lags. Das kann man sehr schön beobachten wenn man einfach mal eine Strecke baut und 100 Busse drauf setzt (Es lagged schon wenn man nur die 100 Busfenster offen hat, denn bei jedem Fahrzeugkauf öffnet sich ja auch ein Fenster zusätzlich). Nach kurzer Zeit der klick auf alle Fahrzeuge verkaufen und siehe da Standbild weil die Route zum Depot berechnet wird. Ein Spiel mit ausschließlich Strassenfahrzeugen ist da sehr schnell am Ende, weil es einfach nur noch ruckelt und lagged.

    Das gleiche ist die Bauphase in den Städten. Immer dann wenn ein zufälliges Gebä#ude gebaut wird auf der Karte was Anfangs ja sehr oft der Fall. Dann verursacht die Datenbankabfrage ebenfalls erhebliche Aussetzer.

    Test: Planiere im Pause Modus in einer großen Stadt alle Gebäude bis auf eines! Dann speichern und das  Spiel fortsetzen.

    Ergebnis: Entweder schmiert das Spiel gleich ab oder das Savegame ist hinüber. Auf jeden Fall steht das Spiel für längere Zeit. Datenbankabfrage und zufällig generierte Gebäude sind der Auslöser.

    Auf diesem Wege kann man auch Spielabstürze reproduzieren.

    (Auch das abreißen von wenigen Gebäuden hat Aussetzer zu Folge wenn in der Stadt kurz darauf neue Gebäude gebaut werden)

    Gruß Markus

    • This reply was modified 6 years, 3 months ago by SFG.
    • This reply was modified 6 years, 3 months ago by SFG.
    #11859
    sqOne
    Participant

    @SFG

    Was die Fußgänger angeht, da kann ich dir derzeit nichts zu sagen, da hab ich bisher ehrlich gesagt nicht drauf geachtet.  Allerdings bilden sich wie gesagt in den Städten keine Staus mehr, wenn man die Verbindungen zwischen den Städten kappt und zwischen den Städten lass ich eh Züge fahren 😉

    Es ist keine dauerhafte Lösung, das ist klar, da müssen aufjedenfall die Entwickler dran. Übrigens erinnert mich die Stau Problematik immer an Cities in Motion, da war es anfangs das gleiche Problem, allerdings haben da die Entwickler innerhalb einer Woche mehrere Patches veröffentlicht, welche das Problem behoben haben.

    Auch die Performance einbußen bei offenen Busfenstern kann ich bestätigen, hab da gerade eben ein Benchmark zu gemacht.

    Hier mal das Ergebniss, hab nur anstatt des Busfensters ein Zugfenster genommen.

    2014-10-16 23:27:04 – TrainFever mit Less intense smoke mod / Train Window open
    Frames: 530 – Time: 60000ms – Avg: 8.833 – Min: 1 – Max: 12

    2014-10-16 23:37:14 – TrainFever mit Less intense smoke mod / Train Window closed
    Frames: 545 – Time: 60000ms – Avg: 9.083 – Min: 1 – Max: 12

    EDIT:

    Oh hab die falschen Zahlen gepostet.

    2014-10-16 23:22:45 – TrainFever ohne Less intense smoke mod / Train Window open
    Frames: 512 – Time: 60000ms – Avg: 8.533 – Min: 1 – Max: 12

    2014-10-16 23:32:18 – TrainFever ohne Less intense smoke mod / Train Window closed
    Frames: 554 – Time: 60000ms – Avg: 9.233 – Min: 1 – Max: 12

    Hier nochmal die Zahlen ohne Smoke Mod.

    Dabei war nur ein Fenster offen, man sieht aber den Unterschied.

    Wenn man nun bedenkt, das man beim tausch von Fahrzeugen mindestens drei Fenster offen hat, ist es kein Wunder das das Spiel anfängt zu laggen.  Vorallem werden die Fenster anscheinend in voller Qualität gerendert. Ich mein es sieht zwar nett aus und erinnert einen an die alten Transport Tycoon Zeiten, allerdings kann ich auf das Feature verzichten, wenn ich dadurch besser Perfomance bekomme.

    Die Spielabstürzen, nach dem Gebäude abreißen, kann ich auch nur bestätigen.

    Was mir auch aufgefallen ist, das die Framerate immer am ersten des Monats dramatisch runtergeht, anscheinend werden da alle Berechnungen für die Betriebskosten auf einmal runtergerattert. Das kann dann schon mal zu einen 30 Sekündigen aussetzer führen.

    Wenn er dann noch anfängt zu Auto Saven, kann ich mir einen Kaffee in der zwischenzeit aufsetzen. 😀

    • This reply was modified 6 years, 3 months ago by sqOne.
Viewing 14 posts - 1 through 14 (of 14 total)
  • The forum ‘Support’ is closed to new topics and replies.